Samstag, 15.7. nach abgeschlossenem Abbau

So, jetzt haben wir alles aufgeräumt, geordnet und neu vorbereitet auf dem Himmelsfels, damit es auch in Zukunft weiter gehen kann.

Wir haben die letzten Tage bis zum Finale auf dem Himmelsfels sehr genossen und viel Zuspruch erfahren. Viele haben auf dem Himmelsfels in besonderer Weise ein kleines Zuhause in der weiten Welt erlebt, Gott und Menschen lieben und achten gelernt. Und daher haben sich auch viele gewünscht, daß es weitergeht. Der Protest derer, die vorher sehr besorgt waren gegenüber World Camp ist fast vollständig verstummt und viele alte Besorgte sind neue Fürsorgende geworden. Wir haben uns entschieden, die Arbeit auf dem Himmelsfels weiterzuführen und nach und nach auch ein Team in Spangenberg anzusiedeln und die Arbeit weiter voranzutreiben. Zum Aspekt der Internationalität soll wie in diesem Jahr sicher auch in Zukunft der Aspekt des Generationsübergreifenden kommen. Es war immer ein Genuß, anzusehen, wie Senioren und Jugendliche nebeneinander aufblühten.

Auf jeden Fall könnte Ihr uns auch nach der WM besuchen und zwar an den World Camp Samstagen. Dazu alle Infos unter Aktuelles. Mehr zur Zukunft erfahrt ihr bald an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.