Dienstag, 30. Mai, Melsungen – Himmelsfels – Spangenberg

Wir sind da!

Es ist unglaublich, wir sind fast in Tränen ausgebrochen. Die Stadt ist auf dem Gipfel des Himmelsfels gelandet. Mit 12 rollenden Botschaften sind wir vor 3 Wochen losgezogen, mit 13 sind wir auf dem Berg angekommen. Die Bauwagen sehen wunderschön aus an ihrem Ziel. Bürgermeister Tigges und Frau Pfetzing haben sich zusammengetan und uns einen wunderbaren Empfang auf dem Berg geschenkt. Wir haben angestoßen, gegrillt und Abends einen Dankgottesdienst gefeiert. Jetzt muß ein wenig Ruhe einkehren, viele kleine Dinge sind noch vorzubereiten, um in 10 Tagen das große Fest zu starten. Aber jetzt soll für ein paar Tage erst einmal die Dankbarkeit regieren. Danke allen fürs Mitverfolgen. Sicherlich gibt es bald auch ein Tagebuch vom Himmelsfels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.